Wechselstrom-Speicher

Beim AC-gekoppelten Systemen speist die Solarstromanlage über den Einspeise- Wechselrichter Wechselstrom in das Hausnetz.

Mit diesem Strom können dann die Verbraucher im Haus versorgt werden. Wenn im Haus alle Verbraucher bedient sind und immer noch überschüssiger Solarstrom übrig ist, wird der Wechselstrom über einen Batterie-Wechselrichter wieder in Gleichstrom umgewandelt und damit die Batterie geladen.

Wenn nun die Solarstromanlage nicht mehr genug Strom produziert um alle Verbraucher im Haus zu versorgen, springt der Batterie-Wechselrichter ein und nutzt die gespeicherte Energie in der Batterie um das Haus zu versorgen.
Erst wenn auch das Speicher-System den Energiebedarf im Haus nicht mehr ausreichend decken kann wird Strom aus dem öffentlichen Netz bezogen.

VORTEILE

Das Speicher-System ist unabhängig von der Konfiguration der Solarstromanlage und kann auch bei bestehenden Anlagen einfach nachgerüstet werden.

NACHTEILE

Durch die mehrfachen Umwandlungen von Wechselstrom zu Gleichstrom und zurück entstehen mehr Wirkungsgradverluste als bei Gleichstrom-Systemen. Außerdem wird ein zweiter Wechselrichter benötigt welcher natürlich auch Platz braucht und Geld kostet.


Schema Wechselstrom-System

Der schnellste Weg...

...zum Angebot:

  1. Fragebogen ausfüllen
  2. Bilder von Dach und Zählerschrank
  3. Senden an anfrage@inek.de

... zur Störungsbehebung:

  1. Störungsmeldung
  2. Unterschreiben
  3. Senden an service@inek.de